Ballermann bei den Hellwig’s

wir müssen uns unbedingt mal auf ein Bierchen treffen um uns besser kennenzulernen –

dass war die Vorgabe, als seinerzeit die Beerdrinkers 4 gegründet wurden.

Eigentlich kannte man sich ja, aber wir wollten eben einen extra Kennlernabend machen,

einfach aus Spaß an der Freud. Naja, wurde halt jahrelang nichts draus,

aber das Thema war nie ganz vom Tisch.

Für paar Woche, net lang her,

jedenfalls da speellte mir,

in der Kneip wo mir sons och sin.

Alles toll die Buud wor voll,

alles wor su wie et soll,

plötzlich komm dann die Idee her.

Also Leute, bringt beim nächsten Spiel alle Eure Terminkalender mit, wir machen jetzt Ernst

mit unserem Kennlernabend. Gesagt getan, eine Woche später stand der Termin 25.08.2007, wo?,

bei den Hellwig’s juhu. Unser Käpten warf dann noch irgendwie in den Raum,

„eh, eh, eh, Eimer saufen und schwupps befanden wir uns schon in Gedanken am Ballermann.

Wer Blackie kennt weiß : Plakat muß sein!!!

Da man sich ja momentan leider nicht auf das Wetter verlassen kann,haben wir dann

besser mal Indoor gefeiert. Mit Planschbecken, Schüppchen, Eimerchen und geklautem Sand

haben wir dann unser Wohnzimmer hübsch gemacht.

Die komplette „Vierte“

hat sich dann in’s beste Urlaubsoutfit geschmissen

und um 18.00 Uhr ging es dann los.

Da eine ausführliche Berichterstattung hier den Rahmen sprengen würden,

gebe ich den Verlauf des Abends, soweit ich mich erinnern kann, nun stichpunktartig wieder:

Ø 18.00 Uhr: Eintreffen der Gäste Jesus, Einbecker, Bobi, Betonmicha, Funthomas,

Prinzip, BamBam (mit 10 kg in Rum eingelegte Früchte für die Sangria unter’m Arm)

Ø 18.15 Uhr: stand der erste 5 ltr. Eimer Sangria auf dem Tisch

Man beachte die Tom Gerhard Gedächnissmütze!!!

Ø 18.30: Uhr der zweite

Ø 18.45: Uhr mal ne Runde Lumumba dazwischen, um einen anderen Geschmack zu bekommen.

Ø 19.00 :Uhr Beginn Ballermann Turnier (Turnierleitung Mr. Chippendale Frank from Hell)

Ø 19.15: Uhr Beginn der Filmvorführung „Ballermann 6 (während das Turnier weiterlief)

Ø 01.00 Uhr: Siegerehrung. Blackie hatte hierfür extra Pokale aus seinem Fundus

(ihr wisst, mein Mann ist Sammler)

zur Verfügung gestellt und hat von Piddi Blachmann noch extra Schildchen machen lassen)

Ø bis 02.00 Uhr: Eimer, Lumumba, Eimer, Lumumba, Zwischendurch

einen kleinen Brommenschenkel und wieder Eimer, Lumumba, Eimer, Lumumba

Ø 02.30 Uhr: Herr Prinzip verabschiedet sich und fährt nach Hause

Ø 02.35 Uhr: Frau BamBam zieht es Richtung Heimat

Ø 02.45 Uhr: die Herren Beton und Jesus legen sich im Wohnzimmer ab

Ø 02.50 Uhr: Frank from Hell muss schlafen gehen

Ø 03.00 Uhr:Einbecker haut sich auf die Luftmatratze

Ø 03.15 Uhr: Herr Fischer macht sich auf den Weg

Ø ab 3.15 bis 05.00 Uhr: Die ersten 4 Jahre BAP, lauthals zum Besten gegeben

von und mit Bobi und Tante in der Küche

(gleich nebenan – das Schlafzimmer der Nachbarn – määt nix).

Also insgesamt haben wir 7 Liter Lumumba, 6 Eimer Sangria, 3 Kisten Bitburger,

2 Flaschen Cola(wer war das???), 3 kg. Mett, 30 Scheiben Käse auf 30 Brötchen verkonsumiert.

Der ganze Abend hat uns 120,00 € gekostet, was wir aus der Mannschaftskasse bezahlt haben.

Wir hatten Spaß für 10 (obwohl wir waren nur 9) und kennen uns jetzt richtig gut.

Liebe Grüße

Eure Tante

PS: Ich halte mich an den Ehrenkodex der BD4 der lautet: „Niemals Details ausplaudern“,

trozdem hoffe ich, Ihr habt Freude an meiner Berichterstattung.

Malle und der Vierten ihre Kennenlernparty ist ein Bericht von der Tant

was ich hier mal lobend erwähnen möchte!!

Ich freue mich über jeden der hier Aktiv mitmacht, und ich denke Ihr auch!!

Boah ej Eimer saufen voll zu Ende ej!!!