Wir trauern um einen wunderbaren Menschen!

Xaver Drexler

hat diese Erde verlassen!

Er war ein Jahrelanger Begleiter der Beerdrinkers!

Empire / Doppelzentner und Distel waren seine Anlaufstellen !!!

Er mußte mit 42 Jahren von uns gehen!

Maach et joot!

Hier die Worte seiner Schwester, mit dem Datum seiner Verabschiedung!

Nicht weinen das es vorüber ist, Lächeln das es ihn
gab.


Liebe Freunde, Bekannte, Fans, liebe Betroffene meines
Bruders Xaver Drexler,

Endlich finde ich die Kraft und Zeit mich bei Euch
Allen für die wundervolle Anteilnahme zum Tod meines
lieben Bruders Xaver Drexler zu bedanken. Es bewegt
mich tief, welche Spuren Xaver hinterlässt. Zu sehen
wie er von so unheimlich vielen Menschen geschätzt,
geliebt und angenommen war.

Worte werden nie genug sein, zu beschreiben wir
unfassbar der Moment ist, vor seinem einzigen Bruder
nieder zu knien und zu wissen diese Augen die sich da
schlafend zur Ruhe gelegt haben werden sich nie wieder
öffnen um die Sonne aufgehen zu sehen. Er wird immer
fehlen!

Xaver ist am Samstag zu Bett gegangen und nie wieder
aufgewacht. Die traurige Tatsache ist das dieser
herzliche Mensch völlig überraschend an einem zu
schwachen und krankem Herzen gestorben ist! So bleibt
uns in diesen schweren Stunden des Abschieds nur noch,
Xaver auf seinem letzten Weg zu bringen und Ihm mit
Euer Aller Unterstützung einen respektvollen Abschied
von dieser Welt zu bescheren.


Xavers Verabschiedung findet am Mittwoch, den 7.04.2010
um 15.30 Uhr in der Friedhofkapelle Bonn-Endenich,
Hainstrasse statt.

Nach Einfahrt in die Hainstrasse die zum Endenicher
Friedhof führt wird der Wagen mit Xaver etwa auf der
Höhe Am Eichenkamp stoppen und alle die Xaver zu Fuß
sein letztes Geleit geben, sammeln sich bitte in
respektvollem Abstand hinter seinem Wagen.

Die Biker unter Euch die Xaver auf den Motorrädern Ihr
letztes Geleit durch die Strassen Bonns geben, treffen
sich bitte um 14.30 Uhr in 53121 Bonn Dransdorf,
Siemensstr. Clubhaus Rough Riders Mc (nähe frühere
Bisquithalle).

Im Namen meines lieben Bruders bedanke ich mich für
Euer Kommen!

Nur wer vergessen wird, ist Tod!
In tiefer Trauer

 

Und hier der Nachruf:

Vielen Dank für Euer Kommen im Namen meines Bruders Xaver.

Den Abschied von Xaver und seinem Leben vorgestern mit Euch zu teilen hat

mich gerührt! Es war sehr ergreifend zu sehen, wie viele Menschen

Xaver im Leben bewegt und mit seinem plötzlichen Tod berührt hat.

Ich als seine Schwester hab durch Eure Umarmung und Anteilnahme spüren dürfen,

von wie vielen Freunden mein lieber Bruder umgeben war und trotz meines schweren Gang gestern,

war dies so schön zu erleben und in der Gemeinschaft zu teilen.

Mir war es ein Bedürfnis meinem lieben Bruder Xaver als letztes Geschenk noch einmal

einen letzten großen Auftritt bereiten zu dürfen, den er ja auch im Leben immer schon so

geliebt hat. Ein wenig Ungewöhnlich, ein bisschen Anders, wie mein Bruder eben... !

Ein Jeder von Euch hat dies mit seinem Kommen, seinen Gedanken, seinen Tränen

Xaver gestern ein letztes Mal ermöglicht. Und dafür Danke ich Euch sehr!

Gestern haben sich viele Leute wiedergesehen, die sich lange Zeit aus den Augen verloren hatten.

Und vielleicht bleibt Xaver ja bei den Ein oder Anderem auch über seinen Tod hinaus in Erinnerung.

Mein besonderer Dank gilt Frank und der großen Gruppe der Biker, welche keine Mühen gescheut haben,

sich weit im Vorfeld schon getroffen und außerhalb formiert haben um Xaver in einer riesigen

Bikerformation durch die Strassen Bonns, das letzte Geleit zu gehen.

Ein ganz großes Dankeschön an Albert, seinen Freund und Bandkollegen aus Pump Zeiten.

Die Rede war der “Knaller” (zit. Xaver) So persönlich, mit so viel Tiefgang und

Emotionen und trotz des so traurigen Anlasses hast du es geschafft

Dein Versprechen zu halten und uns Alle zum Lachen gebracht.

Lieber Albert Chapeu! Meinen Dank auch fürs Kommen an alle Bandkollegen und

Musikern von Capital Rose, StS 8 Mission, Pump, Gun Barrel und viele mehr.

Auch möchte ich mich bei Knut fürs zur Verfügung stellen von PA nebst Techniker danken.

Dies ermöglichte das Xavers Stimme noch einmal von Allen Anwesenden bis in die letzen

Reihen zu hören war. Herzlichen Dank dafür Knut!

Der Gedanke wie wenig Zeit Xaver unter uns war schmerzt mich so tief,

aber er hat sein Leben intensiv gelebt und das ist mir ein kleiner Trost in diesen traurigen

Tagen und endlos langen Nächten. In seiner Musik die er so geliebt hat wird er weiterleben

und mit jeder Geschichte und einem jeden Gedanken den wir mit Ihm teilen.

Nicht weinen das es vorüber ist, Lächeln das es ihn gab.

R.i.P. lieber Bruder
In tiefer Trauer
Deine Schwester