Die Beerdrinkers Story

Die Gründung der Beerdrinkers

So geschehen am 10.05.1990 im Empire, der ultimativen Hardrockkneipe in Bonn (Bornheimer Str. gegenüber der Polizei, heutige Hexenhaus).
Den damaligen Vorsitz dieser Sitzung führte Frank Weber alias Abduhl Jabbar
Die Gründungsmitglieder waren Rainer Moll, Frank Weber, Rolf Hoffmann, Frank Hellwig, Norbert Horn,)
Ihr müßt euch vorstellen wie zu der Zeit in Bonn und vorallem im Empire Dart gespielt wurde. Bei einem Wurf über 100 wackelte die Kneipe, bei 140 flogen die ersten Gegenstände und bei 180 riß man den Saal ab.
Unsere Zeit im Empire sollte aber leider nicht lange weilen, unsere Wirte Claudia & Dieter hatten einen leichten Beziehungsschnitt und da wurde unsere Kneipe einfach geschlossen. (SCHADE ODER?)
Jetzt ging es los, wo werden die Beerdrinkers spielen, was tun?

Da ich jetzt die Kapitänsbinde an mich genommen hatte machte ich mich mit unserem Langhaar Blackie auf den Weg in Bonn's Kneipen (WIE UNANGENEHM!!!!). Siehe da wir sind auch fündig geworden. In Endenich das Eichenstübchen kam uns gerade recht.

Das Endergebnis, Platz 4 in der damals höchsten Spielklasse der A-Liga (SCHÖNEN DANK AUCH!!!!).
Danach wechselten wir ins Hotel Clemens August wo trotz finanzieller-Unterstützung der Musik von Roger Whittaker und Howard Carpendale erlagen und nur eine Saison verweilten.


Der Doppelzentner bot sich an und nach 15 bis 20 Kölsch fanden wir ihn alle prima, "hier werden wir Meister".
So geschah es auch, die erfolgreichste Zeit der Beerdrinkers begann.

Saison '91/'92 wurden Beerdrinkers I Meister & Pokalsieger, während dessen (JUHHU) bekamen wir eine 2te Mannschaft Beerdrinkers II diese schafften einen sensationellen Durchmarsch von der C- in die B- und in die A-Liga.
Saison '92 wurden Beerdrinker I wieder Meister.
Die 2-te Mannschaft bildete sich aus folgenden Mitspielern Birgit Lanzrath (Kapitän), Peter Paulzen , Jörg Thul, Thomas Quast, , Martin Lott und Manuela Breuer.

Zu dieser Zeit ging die Ära Solf`s Dartliga und Rolf Albrecht (Ligasekretär)dem Ende zu.

Es wurde unsere jetzige Freie Bonner E-Dartliga "Bönnsche-Klüngel" gegründete Ligasekretär war Peter Blachmann.

Doch auch unter Ligasekretär P.Blachmann waren die Beerdrinkers, im Doppelzentner, nicht zu stoppen. In der Saison 1992-3 marschierten Beerdrinkers I unaufhaltsam zu ihrem 3ten Meistertitel infolge und die 2.Mannschaft wurde viel umjubelt 3.

In der Saison '93 kam es zu Eklat. wir verloren das erste Mal gegen unsere 2.Mannschaft.
Die 2te Mannschaft konnte mit Platz 4 aufwarten, Doch trotz allem war keine richtige Motivation mehr vorhanden und sie lösten sich auf.
In der Saison '92/'93 sollte es wieder besser laufen, wir steuerten die 4. Meisterschaft und den 2 Pokalsieg an.

Im Pokalfinale konnten wir uns gegen die Groben Kellen auszeichnen, Fete, Party, Gelage, Besäufnis und überschwengliche Freude kamen auf.


In der Saison '94 Nach einigen Meinungsverschiedenheiten sah alles nach Gnadenschuß für die Beerdrinkers aus.
Im Pokal verloren wir in Runde 1 mit nur 3 Spielern (als Titelverteidiger) gegen die C-Ligamannschaft Running Nulls. (gerade neu gegründet)
Mit Hängen und Würgen konnten wir uns auf Rang 5 retten.

In der Saison '94/'95 reichte es zwar nur zu Platz 4, aber wir schafften es als totaler Außenseiter bis ins Pokalfinale.

Leider mußten wir uns da knapp mit 6:9 den Groben Kellen geschlagen geben.(SCHADE, TRÄNEN, SCHEI..., ÄRGER MURKS,.....)

Saison '95 immer noch Vereinskneipe Doppelzentner, aber wir kämpften gegen den Abstieg.

Es reichte zum Glück noch für den rettenden Platz 6.

Leider bekamen wir in der Saison '95/'96 keinen Pokal mit dem wir uns schmücken konnten. In Liga und Pokalrunde mußten wir uns je mit Platz 4 zufrieden geben.
In der Pokalrunde mußten wir uns im Viertelfinale gegen die Kampfwürmer geschlagen geben.


Eine neue 2te Mannschaft wurde gegründet mit Teamkapitän Peter Paulzen und den Spielern Uwe Dräger, Martin Lott, Sandor Öllig, Kai Habermann, mit dieser Besetzung konnten Beerdrinkers 2 ohne größeren Widerstand in der C-Liga durchmarschieren.

Auch im C-Liga Pokal ging es locker bis ins Finale. Doch hier mußte man sich im Teamgame gegen Arena-Bulls geschlagen geben, denn es ist sehr schwer die einfache " 7 " zu treffen!!!!!


1996/97 sollte wieder ein erfolgreiches Jahr für die Beerdrinker werden. konnten wir unseren ersten Premienleagpokal für die Beerdrinkers gewinnen.(JUHUHH PLATZ 3!)
In der Pokalrunde gab es jedoch eine bittere Niederlage gegen DC Albertros
Die 2te Mannschaft marschierte unterdessen Souverän durch die B-Liga.

Die Saison '97
war wohl von der sportlichen Seite der schlimmste Sturz der Beerdrinkers.

Der erste Abstieg der Beerdrinkers seit Gründung des Vereins, in der A-Liga konnten wir dann gegen unsere 2.Mannschaft spielen!!!!!

 

Der Rest später ( wenn der Blackie mal Zeit für uns hat )

 

 

wieder weg